Skip to Content

Die Deutsche Park Tour 2018 steht!

Attraktiver Sprint-OL-Sport - wie hier bei der DM Sprint-OL 2016 in Seesen - dürfte auch bei der DPT 2018 geboten sein.Was lange währt, wird endlich gut. So könnte man die Planung der Deutschen Park Tour 2018 zusammenfassen. Ungewöhnlich spät steht nun Mitte März der gesamte Rahmen von Deutschlands Sprint-OL-Serie fest. Während die meisten Läufe bereits seit ein paar Wochen feststehen, sorgte die Absage und angedachte Verlegung der DBK Nacht-OL und des in deren Rahmen geplanten ParkTour-Laufes lange für Unklarheit.

 

Letztlich wird die Serie in diesem Jahr 20 Wertungsläufe von Mitte April bis Ende Oktober umfassen. Der Höhepunkt ist einmal mehr die DM Sprint-OL, die in diesem Jahr Anfang Juni in Senftenberg ausgerichtet wird und für die es 120 Siegerpunkte zu holen gibt. Vier Läufe im Norden, Süden, Westen und Osten wurden mit jeweils 110 Siegerpunkten bewertet, acht Landesmeisterschaften bringen je 105 Siegerpunkte und sieben regionale Sprints 100 Siegerpunkte.

 

Die Tour hält auch in diesem Jahr Besonderheiten bereit. So wird erstmals ein DPT-Lauf in Luxemburg stattfinden und mit dem Rhein-Main-City-Race zum ersten Mal auch eine urbane Langdistanz Teil der Tour sein.

 

Erstmals soll die Gesamtwertung mit dem Meldeportal O-Manager berechnet werden. Aus diesem Grund wird die Verwendung der Meldeplattform für die DPT-Läufe verpflichtend vorgeschrieben, um einen reibungslosen Datenaustausch zu ermöglichen.

 

Text: Ralph Körner
Bild: Daniel Härtelt